Ihr Ostpreußen Spezialist

Danzig - Masuren - Königsberg - Schlesien - Pommern

Reisedienst
Reisedienst Warias GmbH
Erich-Ollenhauer Str. 42
59192 Bergkamen

Telefon: 0 23 07 / 27 95 0
Telefax: 0 23 07 / 27 95 25
E-Mail: info@reisedienst-warias.de

9 Tage Reise nach Masuren mit Tagesausflug nach Königsberg

Auf der Route: Stettin - Leba - Danzig - Gdingen - Zoppot - Oliwa - Marienburg
Oberlandkanal - Rastenburg - Wolfsschanze - Steinort - Lötzen - Königsberg
Heiligelinde - Nikolaiken- Galkowen - Kruttinnen - Thorn - Posen

1. Tag: Anreisemöglichkeiten bestehen ab Köln, Düsseldorf, Essen, Dortmund, Unna und Bergkamen. Über die A2 ab Kamen, Hannover, Berlin und Pomellen (Grenze) gelangen Sie zum ersten Tagesziel - Stettin. Nach einer kurzen Stadtrundfahrt fahren Sie zum Hotel.

2. Tag: Von Stettin führt die Fahrt durch die pommersche Landschaft, wo sich endlose Getreidefelder und Wälder in sanft gewellter Landschaft zeichnen, bis nach Leba. Aufgrund der malerischen Lage am Meer ist Leba ein beliebtes Urlaubs- und Touristenziel. Bekannt wurde Leba durch seine Wanderdünen, die sich ca. 50 Kilometer auf den Nehrungen zwischen Ostseeküste und den Ufern von Gardna- und Lebasee ziehen. Mit bis zu 56 Metern sind die "Kleinen Wollsäcke", wie Sie liebevoll genannt werden, Lebas höchste Dünen. Fortsetzung der Fahrt zum Hotel nach Danzig. 2 Übernachtungen.

3. Tag: Heute erkunden Sie die "Dreistadt" - Danzig, Gdingen und Zoppot. Zuerst führt Sie Ihr Weg in den jüngsten und gleichzeitig bedeutendsten Handels-, Kriegsmarine - und Passagierhafen der drei Städte, Gdingen. In Zoppot wird Sie die 511 Meter längste hölzerne Seebrücke Europas beeindrucken. Genießen Sie einen wunderbaren Blick über das Meer. Ein Spaziergang auf der Mole erfrischt dank der Seeluft besonders gut. Danach besuchen Sie den Dom zu Oliwa, der insbesondere wegen seiner Orgel mit ihren 110 Registern und fast 8.000 Pfeifen und der besonderen Akustik sehr bekannt ist. Am Nachmittag sehen Sie die über 1000-jährige Hansestadt Danzig mit ihrem schönen alten Stadtkern. Ihre Stadtführung zeigt Ihnen das Krantor, den Langen Markt, den Neptunbrunnen, das goldene Haus, die gotische Marienkirche und die gemütlichen Gassen, die mit Ihrem Flair jeden verzaubern. In einer Bernsteingalerie können Sie lernen, echten von unechtem Bernstein zu unterscheiden. Natürlich können Sie das Gold des Ostens auch erwerben. Im Anschluss erwartet Sie eine Bier-Verkostung in einem "Brauerei-Restaurant". Lassen Sie sich hier in die magischen, alten Danziger Bierbrauereizeiten bei einem Danziger Bier entführen. Rückfahrt zum Hotel.

4. Tag: Heute führt die Fahrt zur Marienburg mit Besichtigung. Eindrucksvoll thront die größte Burganlage Europas über der Nogat und gibt einen herrlichen Blick auf die Landschaft frei. Der weitere Weg Ihrer Reise führt zum Oberlandkanal. Diese interessante technische Anlage ist in den Jahren 1845 bis 1860 entstanden. Sie fahren mit dem Schiff über die geneigten Ebenen. Entlang der Route erleben Sie eine einzigartige naturbelassene Landschaft. Im Anschluss führt die Fahrt zum Hotel nach Rastenburg im Herzen der Masurischen Seenplatte. 4 Übernachtungen.

5. Tag: Sie besuchen am Vormittag die Wolfsschanze, das ehemalige Führerhauptquartier. Danach führt die Fahrt über Steinort, den ehemaligen Sitz der Grafen Lehndorff, nach Lötzen. Das Schiff der Weißen Flotte steht bereit für eine Fahrt auf dem Kisajno-See. Sie fahren den Weg der Schwäne. Danach haben Sie Gelegenheit bei einem Spaziergang Lötzen zu entdecken. Rückfahrt zum Hotel nach Rastenburg.

6. Tag: Am frühen Morgen führt die Fahrt in das nördliche Ostpreußen (Teilnahme freigestellt). Königsberg präsentiert sich dem Besucher weltoffen und tolerant. In der Stadt am Pregel sehen Sie die Stadttore, das Immanuel-Kant-Denkmal, den Dom, die Universität "Albertina" und vieles mehr. Sie fahren weiter auf die Kurische Nehrung über Cranz nach Sarkau, der schmalsten Stelle der Nehrung. In Rossitten sehen Sie die Vogelwarte. An diesem Tag besteht die Möglichkeit, mit einem deutschsprachigen Taxifahrer einen ganz bestimmten Ort aufzusuchen, wie Pillau (Sondergenehmigung), Insterburg, Wehlau, Tapiau, Tilsit, Schloßberg, Ebenrode, Gumbinnen und viele Orte mehr.Ein Reisepass ist Voraussetzung, der noch 6 Monate über das Reisedatum hinaus gültig ist sowie ein Visum (gegen eine Bearbeitungsgebühr von 25 ? beantragen wir das Visum für Sie). Die Mindestteilnehmerzahl für den Tagesausflug nach Königsberg beträgt 15 Personen.

7. Tag: Heute besuchen Sie die Heiligelinde. In voller Pracht bietet eine der schönsten Barockkirchen des Landes ein imposantes Bild. Ein interessanter Sakralbau mit einer schönen Orgel und ein außergewöhnliches Konzert werden Sie beeindrucken. Danach führt die Fahrt nach Nikolaiken, dem "Masurischen Venedig des Ostens", Zentrum für Wassersportler und ein beliebter Urlaubsort. Sie haben die Möglichkeit durch die Bernsteinstraße zu gehen oder den kleinen Cafes einen Besuch abzustatten. Im Anschluss können Sie den Marion Gräfin Dönhoff Salon besichtigen bevor die Fahrt nach Kruttinnen führt. Hier können Sie eine Stakerkahnfahrt auf einem der schönsten und klarsten Flüsse Ostpreußens unternehmen. Die Unberührtheit der Natur lässt Sie den Alltag vergessen. Dann erwartet Sie ein Überraschungsprogramm mit Grillen am Lagerfeuer. Dazu gibt es echten ostpreußischen Bärenfang der nach einem alten Hausrezept selbst hergestellt wird. Rückfahrt zum Hotel.

8. Tag: Sie verlassen Rastenburg und fahren nach Thorn im Kulmerland. Hier sehen Sie die schöne Altstadt, in der Nikolaus Kopernikus geboren wurde. Neben den Sehenswürdigkeiten, wie dem Rathaus, dem Artushof und dem Dom St. Johannes, lohnt sich auch der Einkauf von Lebkuchen. Thorn ist bekannt für seine Spezialitäten und Pfefferkuchenbäckerei. Nach einem Stadtrundgang Fortsetzung der Fahrt über Gnesen, die erste Hauptstadt Polens, nach Posen mit informativen Stadtrundgang. Fahrt zum Hotel in Posen. 1 Übernachtung.

9. Tag: Alles Schöne hat ein Ende. Mit vielen Eindrücken bereichert treten Sie die Heimreise an über die Grenze Frankfurt/Oder, den Berliner Ring, Hannover und Bergkamen zu den weiteren Stationen bis Köln. Ankunft in Bergkamen ist ca. 18.00 Uhr. Änderungen vorbehalten.

Reiseinformationen
FK 1 Sa. 16.05.2020 - So. 24.05.2020
FK 2 Sa. 18.07.2020 - So. 26.07.2020
FK 3 Do. 03.09.2020 - Fr. 11.09.2020

Reisepreis: 787,00 €
EZ- Zuschlag: 145,00 €

Inklusiv-Leistungen

  • Halbpension
  • Fahrt im modernen Fernreisebus
  • erfahrene Reiseleiter/in und Busfahrer/in
  • qualifizierte deutschsprachige Stadtführung in Danzig
  • Hotels in guter örtlicher Mittelklasse
  • 8 x reichhaltiges Frühstücksbuffet, 7 x Drei-Gänge-Menü abends
  • 1 x Grillabend mit Überraschungsprogramm und musikalische Umrahmung
  • Insolvenzversicherung
  • kostenlose Sitzplatzreservierung
  • kostenloser PKW-Stellplatz/Firma
  • Kostenlose Abholung: Köln, Düsseldorf, Essen, Bochum , Dortmund, Unna, Münster
    weitere Zustiegsmöglichkeiten auf Anfrage

Optionale Leistungen

  • Übernachtung ab 30 € pro Person bei Anreise am Vortag
  • Tagesausflug nach Königsberg 15 € pro Person
  • elektronische Visabeantragungsgebühr 25,00 €
  • Sondergenehmigung nach Pillau
  • Eintrittsgelder und Schifffahrten
Reisebüro
Planen Sie mit uns die schönsten
Wochen des Jahres – Ihren Urlaub

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit,
Ihre Reise ganz nach Ihren Wünschen
zu gestalten.

Ob Busreisen,
Kreuzfahrten,
Hotels, Flüge,
Wellness oder
Last Minute
Angebote.

Unser Reisebüroteam berät Sie gerne!

Reisegutschein
Katalogbestellung
Bestellen Sie kostenlos und frei Haus
unseren aktuellen Reisekatalog.

Katalog anfordern

Gruppenreisen
Masuren 9 Tage Reise mit Tagesausflug nach Königsberg
787,- € p.P. im DZ
Sie sind hier: Masuren » 9 Tage Reise mit Tagesausflug nach Königsberg
Vorherige Reise | Nächste Reise